grauen-der-abmahnanwaelte

15.347,-- Euro Abmahnung trotz gekaufter Bilder?
Mit lizenzfreien Bildern wäre das nicht passiert!

Horst M. hat alles richtig gemacht und muß trotzdem
15.347,-- Euro Abmahnkosten an die Rechtsanwälte bezahlen!

  • 4875 HQ-Bilder nahezu alle in HD Qualität und höher!
  • Profi Bilder alle sortiert in über 120 Kategorien!
  • Nutzbar für Privat oder Fremd-Projekte (je nach Lizenz)!
  • Keine Abmahngefahr!
  • Eine Abmahnung kostet je Bild bis zu 5.000,-- €!
  • Keine Nennung im Impressum notwendig!
  • Passendes Traummotiv auswählen und sorgenfrei nutzen!
  • Weniger als 0,5 Cent je Bild!

Nach Ablauf des Timers ist dieses einmalige Angebot nicht mehr gültig!

Dieses Angebot ist EINMALIG und kommt garantiert NIE wieder!!!

 

Was hat Horst M. falsch gemacht?
Machen Sie nicht auch solch teure Fehler!

 

Fehler Nummer 1 => Bildrechte nicht richtig angeben:

Das Urteil des Landgerichts Köln vom 30.01.2014, Az. 14 O 427/13 bewirkt, dass es einfach
keinen Spaß mehr macht, Bilder von freien Fotodatenbanken zu benutzen.

Für Bilder, die ordnungsgemäß über eine Fotodatenbank (wie z.B. Fotolia) aus dem Internet erworben wurden, muss ein echter Link zur Fotodatenbank bzw. dem Bild angegeben werden. Es reicht nicht, einfach nur den Namen oder die Quelle anzugeben! Es muss der Name und die Quelle als Link sein!

Auch hierbei gibt es erheblich Stolperfallen - z.B. wie der Link zu sehen ist bzw. zu erkennen ist.
Eine Angabe direkt unter dem Bild ist in vielen Fällen sinnvoll (aber nicht unbedingt umsetzbar).

Viele Webmaster sind auf eine eigentlich geniale Idee gekommen und haben einen Nachweis sozusagen als Wasserzeichen in das Bild eingebettet und zusätzlich in der IPTC (Metadatei) des Bildes vermerkt.

Doch leider verstößt das Einfügen solcher Nachweise direkt ins Bild als eine Art Wasserzeichen in sehr vielen Fällen gegen das Bearbeitungsrecht.

Dieses ist somit leider verboten und wird wiederum mit einer fetten Abmahnung bedacht!

Man kann also alles richtig machen und muss dann
trotzdem an die freundlichen Abmahnanwälte zahlen.

Und zwar bis zu 5.000,-- Abmahnkosten je Bild!

Diese Herren Anwälte haben nichts anderes oder besseres zu tun, als 24 Stunden lang das ganze Internet nach eben solchen "Sündern" zu durchsuchen.

Ganze Heerschaaren solcher "Geier" tummeln sich tagtäglich im Internet.
Es ist ein riesiges Geschäft für diesen, in meinen Augen sehr fragwürdigen, Geschäftsbereich.

Und dann gibt es kein Entkommen mehr! 

Der, der vermeintlich alles richtig gemacht hat, muss nun schmerzhaft bluten!

Einer von ihnen, Horst M. (Name von der Redaktion geändert), durfte das am eigenen Leib erfahren:

Für 3 Bilder, die er ordnungsgemäß gekauft hatte,
muss er nun insgesamt (incl. Gebühren) 15.347,-- Euro bezahlen.

Er hatte die 3 Bilder sogar im Impressum aufgeführt.
Nur leider war bei der Verlinkung im Laufe der Jahre ein Fehler aufgetreten.

Horst M. hatte keine Chance und muss nun 15.347,-- Euro bezahlen.

Achtung!!
Dabei spielt es KEINE Rolle, ob zum Zeitpunkt der Erstellung der Webseite der Link zu dem Bild noch richtig war. Sofern die Fotodatenbank das Bild z.B. umbenennt, in eine andere Kategorie verschiebt oder sonst etwas damit anstellt... ist dann nach Jahren der Link im Impressum fehlerhaft, dann ist die Abmahnung rechtens und muss gnadenlos bezahlt werden!!! PLEITE und HARTZ4 droht!!!

Sie können gar nicht ständig die aktuelle Rechtsprechung zu diesem Thema im Auge behalten.

Was heute rechtlich ok ist, kann morgen schon "strafbar" sein!

Wenn Sie dann also nicht sofort reagieren und die jeweils aktuelle Rechtsprechung umsetzen, dann droht in der Zukunft doch garantiert irgendwann eine fette, saftige Abmahnung!

Auf weitere Fehler will ich an dieser Stelle nicht noch weiter eingehen,
bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bilddatenbank ausführlich und

HOFFEN SIE, DASS DIESE NIEMALS ETWAS ÄNDERT,
SO DASS IHRE VERLINKUNG AUCH NOCH IN VIELEN JAHREN RICHTIG IST!

Mit meinen lizenzfreien Bildern können Sie nachts ruhig schlafen!
Und das nicht nur heute, sondern auch die kommenden Jahre und Jahrzehnte!

Die Lizenzfreien Bilder müssen nicht im Impressum aufgeführt werden und es kann somit auch nicht passieren, dass Sie wegen eines geringfügigen Fehlers abgemahnt werden.

Ich schenke Ihnen 4875 mal ruhigen Schlaf!
Holen Sie sich jetzt Ihr Rundum-Sorglos-Paket!

  • 4875 HQ-Bilder nahezu alle in HD Qualität und höher!
  • Profi Bilder alle sortiert in über 120 Kategorien!
  • Nutzbar für Privat oder Fremd-Projekte (je nach Lizenz)!
  • Keine Abmahngefahr!
  • Eine Abmahnung kostet je Bild bis zu 5.000,-- €!
  • Keine Nennung im Impressum notwendig!
  • Passendes Traummotiv auswählen und sorgenfrei nutzen!
  • Weniger als 0,5 Cent je Bild!

Nach Ablauf des Timers ist dieses einmalige Angebot nicht mehr gültig!

Dieses Angebot ist EINMALIG und kommt garantiert NIE wieder!!!


HQ-Profi Bilder alle sortiert in über 120 Kategorien:

Was kosten Bilderlizenzen normalerweise?

iStock ist einer der großen Anbieter für Bilderlizenzen.
Ein Bild kostet im Schnitt zwischen 1 und 3 Credits.
Das sind somit zwischen 9,-- und 27,-- Euro / je Bild!

Ein Bild kostet bei iStock zwischen 1 und 3 Credits.
150 Bilder (2 Credits je Bild) kosten somit 300 Credits = 1.743,-- Euro.
Hochgerechnet auf 900 Bilder sind das abenteuerliche 10.458,-- Euro!
Die Lizenz, die Sie kaufen, ist eine rein für Sie und Ihre Projekte.
Sie dürfen die Bilder nicht für Ihre Kunden nutzen!

Hier eine kleine Auswahl unserer Bilder:

Abmahnungen sind einfach zu vermeiden!
Sie haben es selbst in der Hand!
Unser einmaliges Angebot für Sie:

  • 4875 HQ-Bilder nahezu alle in HD Qualität und höher!
  • Profi Bilder alle sortiert in über 120 Kategorien!
  • Nutzbar für Privat oder Fremd-Projekte (je nach Lizenz)!
  • Keine Abmahngefahr!
  • Eine Abmahnung kostet je Bild bis zu 5.000,-- €!
  • Keine Nennung im Impressum notwendig!
  • Passendes Traummotiv auswählen und sorgenfrei nutzen!
  • Weniger als 0,5 Cent je Bild!

Dieses Angebot ist EINMALIG und kommt garantiert NIE wieder!!!

Copyright © 2015 - www.lizenzfreie-bilder-kostenlos.com - All Rights Reserved - Impressum - Datenschutz